Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Brenntag AG, Weltmarktführer in Chemie-Distribution

1

Zuletzt aktualisiert am 4. Juni 2020

Brenntag hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Gegründet 1874 und 1912 in den Chemiehandel eingestiegen wurde das Unternehmen 2003 von der Deutschen Bahn gekauft, fast direkt wieder an Finanzinvestoren verkauft bis dann 2010 der Börsengang folgte und 2012 der komplette Ausstieg des Finanzinvestors erfolgte.

Seit dem Börsengang wächst das Brenntag nun stetig und ist Weltmarktführer in der Chemie-Distribution. Brenntag betreibt in 76 Ländern mehr als 580 Standorte und hat somit ein weltumspannendes Netzwerk. Mit einem Umsatz von 12,6 Mrd. Euro im Jahr 2018 bei einem Gewinn von 462 Millionen Euro.

Geschäftsmodell

Brenntag ist ein Chemie-Distributor. Wie jeder Distributor kauft auch Brenntag im großen Stil chemische Produkte von den großen Chemieherstellern ab und lagert diese an eigenen Standorten. Durch die Größe von Brenntag und den damit einhergehenden größeren Abnahmemengen, kann Brenntag gute Einkaufspreise verhandeln.

Der Großteil der Brenntag-Kunden sind kleinere Unternehmen die nur geringe Abnahmemengen von einzelnen Chemie-Produkten benötigen und so zum Teil nicht die Möglichkeit haben direkt beim Hersteller zu kaufen, bzw. nicht zu konkurrenzfähigen Preisen.

Beliefert werden die Kunden von Brenntag mit firmeneigenen Transportern und LKWs, was Brenntag eine gewisse Sicherheit gibt, dass auch Gefahrstoffe sicher beim Kunden ankommen.

Einen erheblichen Anteil am Wachstum von Brenntag haben strategische Zukäufe, meist kleine Unternehmen die für Brenntag durch den erwirtschafteten Cashflow finanzierbar sind.

Fokusindustrien

In welchen Industriezweigen ist Brenntag aktiv?

Das Spektrum von Industrien die Brenntag beliefert ist breit gefächert. Zum einen ist da die Kosmetikindustrie, die Nahrungsmittelindustrie, Tiernahrung, Pharmaindustrie, Reinigungsindustrie, Coating & Construction, Polymerverarbeitung, Öl und Gas-Industrie, sowie die Wasseraufbereitende Industrie.

Umsatzanteil der einzelnen Regionen

Brenntag Umsatz 2018 nach Regionen

Mit 42,5% des Umsatzes ist EMEA die größte Region des Unternehmens gefolgt von Nordamerika mit einem Umsatzanteil von 36,9%. Asien / Pazifik und Lateinamerika nehmen im aktuellen Konzern noch einen kleineren Anteil am Geschäft ein. Allerdings setzt Brenntag seit 2017 verstärkt auf die Gewinnung von neuem Umsatz in Asien, da man hier mittel- und langfristig großes Wachstumspotenzial sieht.

Steigende Dividende

Brenntag AG Dividende
Wie man sehen kann ist die Dividenden-Entwicklung bei Brenntag in den letzten 9 Jahren positiv gewesen. In den vergangenen 9 Jahren wurde die Dividende nicht gesenkt, die letzten 6 Jahre gab es eine steigende Dividende und das jährliche Dividenden-Wachstum betrug bei Brenntag in den letzten 5 Jahren 7,86%.

Umsatzentwicklung von Brenntag in den letzten 9 Geschäftsjahren

Umsatz, Revenue, Brenntag AG 2010 bis 2018
Im Schnitt der vergangenen 5 Jahre hatte Brenntag eine jährliche Umsatzsteigerung von 5,86% zu verzeichnen und auch über den Zeitraum von 10 Jahren war dieser Wert positiv mit 7,8%.

Dieses Wachstum von Brenntag ist auch mit vielen Übernahmen zu erklären, die vom Volumen her immer relativ kleinen Umfang haben, aber dabei hilft stetig den Marktzugang zu erweitern.
Schwankungen im Umsatz lassen sich allerdings in der Chemiebranche nicht unbedingt mit steigendem oder sinkenden Absatz erklären, da die Preise für chemische Produkte stark mit dem Ölpreis verknüpft sind.

Free Cash Flow und Konzernergebnis

Brenntag AG Free Cashflow bis 2019
Der freie Cashflow wird bei Brenntag vor allem zur Finanzierung von Übernahmen verwendet, die damit im folgenden Jahr den Umsatz steigern, sowie zur Ausschüttung der Dividende in einem Bereich von 35 bis 50%.
Brenntag AG Konzernergebnis Gewinn 2019
Das Ergebnis nach Steuern konnte Brenntag nach 3 Jahren der Stagnation im Geschäftsjahr 2018 wieder deutlich steigern.

Brenntag AG Zukunftsaussichten

Mit seiner Stellung als Marktführer in der Chemie-Distribution und einem breitgefächerten Angebot für verschiedenste Industrien ist Brenntag gut für die Zukunft gerüstet. Durch seine Größe sollte Brenntag in der Lage sein, auch höhere Gewinnmargen wie konkurrierende Unternehmen umzusetzen. Die Strategie Wachstum durch Zukäufe zu erreichen ist innerhalb dieser Branche bei guter Auswahl der Übernahmekandidaten erfolgsversprechend.

Allerdings ist Brenntag nur dann in der Lage zu wachsen, wenn auch die Wirtschaft wächst, eine stagnierende oder schwächelnde Wirtschaft benötigt weniger chemische Produkte was sich natürlich auf den Umsatz von Brenntag niederschlagen wird. Andererseits ist das Geschäftsmodell in einer solchen Phase in der Lage weiterhin gute Margen zu erwirtschaften was sich positiv auf die Ertragslage in einem konjunkturellen Abschwung auswirken würde.

Der Aktienkurs

Aktienkurs Brenntag bis 2019
Der Aktienkurs von Brenntag über die letzten 9 Jahre hat sich insgesamt nicht ganz so positiv entwickelt. Die Höchstwerte von 2015 bis 2017 konnten in den letzten 2 Jahren nicht gehalten werden. In diesem Jahr nimmt die Entwicklung der Aktie aber wieder eine positivere Entwicklung.

Fazit zur Brenntag AG

Der aktuelle Aktienkurs von Anfang Juni 2019 lädt zum Kauf ein. Potenziell weiter steigende Dividenden und eine verhältnismäßig niedrig bewertete Aktie versprechen in der Zukunft steigende Renditen.

Allerdings besteht auch die Gefahr, dass durch aktuelle weltwirtschaftliche Entwicklungen das Wachstum von Brenntag beeinträchtigt werden könnte. Es ist nicht ausgeschlossen, dass der Wert der Aktie nochmals nachgeben könnte. Langfristig aber sehe ich die Aktie auf einem guten Weg, genauso wie das Unternehmen selbst.

Ich halte Brenntag in meinem Depot und werde meinen Anteil am Unternehmen bei Gelegenheit und Verfügbarkeit von freiem Kapital aufstocken. Für mich ist die Brenntag AG ganz klar ein Baustein in meinem langfristigen Depot.

  1. Tobias Tobias

    Update in eigener Sache, die Corona Krise hat ja durchaus die Aktien-Performance der letzten Tage beeinflusst, auch wenn ich für Brenntag schwierigere Zeiten aufziehen sehe, bleibt stand heute mein Investmentcase intakt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte stimme vor dem Kommentieren den Datenschutzbedinungen zu